30.06.2021

Kickers verabschieden sich von Medina Desic

Zum Saisonende läuft der für die 2. Frauen-Bundesliga mit der montenegrinischen Nationalspielerin geschlossene Vertrag aus. Die Kickers bedanken sich für ihren Einsatz in den vergangenen drei Jahren.

 

Es gehörte sicherlich zu den Highlights in der Karriere von Medina Desic, die als Teil der ETSV-Frauen vor drei Jahren erst zum SC Würzburg und dann zu den Würzburger Kickers wechselte. Das Spiel der Nationalmannschaft Montenegros gegen die deutsche Auswahl im Spätsommer 2019. Gegen große Spielerinnen wie Maroszan oder Leupolz durfte die gebürtige Wertheimerin antreten und hatte sogar die Chance zum Treffer gegen die Elf von Voss-Tecklenburg.

 

Im Zuge einer kuriosen Instagram-Kontaktaufnahme mit dem Fußballverband Montenegros begann diese Laufbahn in der Nationalmannschaft und führte fortan zu viel medialer Aufmerksamkeit für die gelernte Stürmerin. Im Dress des SC Würzburg war Desic in dieser Zeit auch maßgeblich beteiligt am Wiederaufstieg aus der Bayernliga und den anschließenden Erfolgen in der coronabedingt abgebrochenen Regionalliga-Saison 2019/20.

 

In der abgelaufenen Zweitliga-Saison stand Desic für die Kickers 13 Mal auf dem Platz und erzielte dabei acht Treffer. „Wir bedanken uns ausdrücklich für ihre Leistungen und ihren Beitrag zum sportlichen Erfolg der vergangenen Saisons und wünschen ihr für die weitere Zukunft alles Gute“, so Finanzvorstand Heinz Reinders.

 

Foto: Paul Zottmann

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.