06.10.2020

Nachwuchstalent bei den Kickers-Frauen werden

Das Nachwuchsförderzentrum der Universität Würzburg (NFZ) und der Mädchenfußball der FC Würzburger Kickers bieten jungen Talenten die Chance auf eine Karriere im Leistungsfußball. Hierzu lädt das NFZ die Spielerinnen der Jahrgänge 2005 bis 2010 am 12. Oktober 2020 zu einem Probetraining ein.

 

Das Frauenteam der Würzburger Kickers spielt in der kommenden Saison in der 2. Frauen-Bundesliga. Damit in Würzburg auch zukünftig hochklassiger Frauenfußball gespielt wird, setzen die Kickers-Frauen gemeinsam mit dem Nachwuchsförderzentrum auf die Ausbildung junger Talente. „Wir haben in unserem Bundesligateam viele junge Spielerinnen. Wir bieten den Nachwuchstalenten aus der Region mit unserem NFZ die Möglichkeit, sich auf den hochklassigen Fußball vorzubereiten“, lädt Prof. Heinz Reinders, Gründungsdirektor und Leiter des NFZ junge Spielerinnen zum Sichtungstraining ins Sportzentrum am Hubland ein.

 

Langjährige Erfahrung in der Nachwuchsförderung

 

Bereits seit 2014 haben junge Spielerinnen die Möglichkeit, im Nachwuchsförderzentrum in ihrer sportlichen Entwicklung besonders unterstützt zu werden. Reinders und sein Kollege Prof. Olaf Hoos begleiten die Entwicklung der Spielerinnen wissenschaftlich und entwickeln das Förderkonzept stetig weiter. Unter anderem wegen dieser Pionierleistung wurde Reinders jüngst in den Ausschuss Frauen-Bundesligen des DFB berufen.

„Gemeinsam mit den Frauen der Würzburger Kickers haben wir ganz besondere Möglichkeiten. Jedes Jahr haben mehr als 30 Spielerinnen die Chance, sich fußballerisch weiterzuentwickeln“, so Prof. Hoos, der als Trainingswissenschaftler die Talententwicklung begleitet.

 

Auch Kickers-Profis von der Mädchenförderung begeistert

 

Auch bei den Kickers-Profis sind die Verantwortlichen begeistert vom Mädchen-Nachwuchsförderzentrum. Aus ihrer Erfahrung mit der Gründung des Bundesliga-NLZ für Jungen wissen die Kickers, wie wichtig eine gute Talentschmiede ist. „Das NFZ für Mädchen ist bundesweit einzigartig und eine tolle Chance für die jungen Spielerinnen“, lobt auch Daniel Sauer, Vorstandsvorsitzender der Kickers, die Nachwuchsarbeit der Frauen.

 

Am 12. Oktober um 16:30 Uhr startet die Talentsichtung der Kickers im Sportzentrum am Hubland. Für die Talentsichtung des NFZ sind die behördlichen Auflagen zum Gesundheitsschutz und die Einhaltung der Hygienestandards sehr wichtig. Anmeldungen zum Probetraining können online unter www.fwk-frauen.de/probetraining vorgenommen werden. Eingeladen sind Spielerinnen der Jahrgänge 2005 bis 2010.

 

Über das Nachwuchsförderzentrum

 

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen ist die bundesweit einzige Forschungsstelle für die Talentförderung im Juniorinnenfußball. In regelmäßigen Fördertrainings und bundesweiten Leistungsstudien werden die Bedingungen für eine optimale Talentförderung erforscht und entwickelt. Das Nachwuchsförderzentrum hat eine eigene Diagnostik zur Entdeckung von talentierten Nachwuchsspielerinnen entwickelt und setzt diese in der vierwöchigen Sichtungsphase optimal ein. Die Talentdiagnostik wird erfolgreich bei zahlreichen Bundesliga-Teams der Juniorinnen angewandt.

Weitere News

25.01.2020

So wird der Nachwuchs gefördert

17.11.2019

Soccer-Camp mit Lewandowski & Co

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.