10.09.2021

Absage des Saisonauftakts durch FC Forstern

Der FC Forstern kann aufgrund zahlreicher Corona-Fälle im Team zum Saisonauftakt in der Frauen-Regionalliga nicht im Soccergirl-Sportpark Heuchelhof antreten. Neues Spieldatum für die Partie wird der 31. Oktober 2021 sein. Bereits erworbene Tickets für die Partie behalten ihre Gültigkeit. 

 

Der FC Forstern musste kurzfristig den Start in die Regionalliga absagen. Wie der Süddeutsche Fußball-Verband mitteilte, wurden mindestens acht positive Corona-Fälle im Team der Gäste festgestellt, vier weitere Verdachtsfälle würden aktuell noch geprüft. "Unter diesen Umständen macht eine Spielansetzung keinen Sinn, auch um unsere eigenen Spielerinnen nicht zu gefährden", kommentiert Finanzvorstand Heinz Reinders die kurzfristige Absage. "Wir begrüßen grundsätzlich, dass der Verband Spiele immer dann ansetzen wird, wenn den Vereinen ausreichend nachweislich nicht infizierte Spielerinnen zur Verfügung stehen, aber in diesem Fall geht Gesundheitsschutz klar vor", so Reinders weiter.

 

Die Kickers-Frauen wünschen den Spielerinnen des FC Forstern gute Besserung und hoffen auf deren baldige Genesung. Gleichzeitig sieht man sich am Heuchelhof in der strikten 2G-Regelung für Heimspiele bestätigt. "Die Corona-Pandemie ist nicht vorbei, wir müssen also alle dazu beitragen, dass die vierte Welle nicht so schlimm verläuft, wie vom RKI derzeit befürchtet", so Reinders. Dazu gehörten eben auch verantwortungsvolle Spielabsagen und Zuschauerregelungen.

 

Nachgeholt wird das Spiel am 31. Oktober 2021 um 15:00 Uhr, wobei die bereits erworbenen Tickets ihre Gültigkeit behalten. Der Ausweichspieltag wird nun für den nachgeholten Saisonauftakt genutzt. 

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.