4. Spieltag 2021/22


 

10.10.2021

In letzter Minute an die Spitze

FFC Wacker München
1 : 2
FC Würzburger Kickers

Spielbericht

In einer phasenweise hart um kämpften Partie legen die Kickers-Frauen den Endspurt zum 2:1-Sieg beim FFC Wacker München hin. Gerst erlöst die Würzburgerinnen in der 89. Minute mit dem entscheidenden Treffer und sichert damit die Tabellenführung.


Wenn dieser Schuss in der 37. Minute drin ist, dann sieht das Spiel in der Regionalliga-Süd gegen den FFC Wacker München gleich ganz anders aus. Zum Glück für die Gäste landen die Münchnerinnen nur einen Pfostentreffer, so dass am Ende der ersten Halbzeit eine 1:0-Führung für die Elf von Gregor Opfermann steht. Dankenswerterweise hatte Christina Neufeld bereits in der 14. Minute die bis dahin nicht unverdiente Führung besorgt.


Denn der FFC war gerade am Ende des ersten Durchgangs immer wieder dabei, das Würzburger Tor zu belagern und mit schnellen Durchstößen Gefahr im Sechzehner der wieder genesenen Keeperin Lara Wagner zu schaffen. 


Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselten die Gastgeberinnen dann gleich zwei Mal, in der 53. Minute standen dann bereits drei Wechsel der um Spielsystem und Ordnung nach vorne ringenden Münchenerinnen. Nach allerlei Zweikampfgeschehen im Mittelfeldbereich ohne zwingende Torgerfahr auf beiden Seiten gelang es den Blauen schließlich durch Annick Leisching zum Ausgleich zu kommen. Da waren bereits 69. Minuten gespielt.


Die Kickers-Frauen blieben in der Folge aber dran, auch wenn sich Wagner im gleichen Atemzug die gelbe Karte abgeholt hatte. Die Abschlussquote der Würzburgerinnen erhöhte sich dann aber gegen Ende der Partie und Gerst erzielte in der 89. Minute den Siegtreffer. „Das war ein Arbeitssieg, den sich die Spielerinnen verdient haben“, kommentiert Gregor Opfermann das Spiel. Der Trainer steht seit Beginn der Saison an der Seitenlinie und hat, zunächst gemeinsam mit Markus Lützler, nun als Cheftrainer ein engagiertes Spiel seines Teams gesehen. „Die Einstellung des Teams, füreinander zu kämpfen, das ist sehr beeindruckend“, zeigt er sich nach drei Siegen aus drei Spielen zufrieden.

 

Am kommenden Sonntag geht es für die Kickers-Frauen zum SV Hegnach, die aktuell mit fünf Punkten aus vier Partien auf Platz 4 stehen. Am 24. Oktober geht es dann zu Hause im Soccergirl-Sportpark-Heuchelhof um 15:00 gegen den SV Alberweiler.

 

Foto: Paul Zottmann

 

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.