2. Spieltag 2021/22


 

19.09.2021

Arbeitssieg mit Sechs-Minuten-Pointe

TSV Crailsheim
0 : 1
FC Würzburger Kickers

Spielbericht

Gegen kompakt verteidigende Crailsheimerinnen erzielen die Kickers-Frauen einen Arbeitssieg und sichern sich so im ersten Spiel drei Punkte der Regionalliga-Saison. Eine besondere Pointe hat das Spiel vor allem in seiner Statistik.

 

Es wurde das erwartete Lokalderby über Landesgrenzen hinweg. Die Würzburgerinnen mussten bei den Württembergerinnen in der Regionalliga-Süd antreten und waren von Beginn an darauf ausgerichtet, drei Punkte aus Crailsheim zu entführen. Ganz so leicht machten es die Gastgeberinnen den Rothosen aber nicht und konnten lange das Zu-Null-Spiel verteidigen.

 

Erst in der 78. Minute konnte Nicole Kreußer für die Kickers-Frauen den Endstand besorgen und erlöste damit ihr stets anrennendes Team vom Abwehrbollwerk der Crailsheimerinnen. Voran gegangen waren dem Treffer zahlreiche intensive Zweikämpfe mit vielen Spielunterbrechungen. Das dadurch phasenweise zerfahrene Spiel erhielt in der zweiten Halbzeit seine Struktur durch die zahlreichen Torchancen.

 

In der 57. Minute und der 65. Minute hatten die Würzurgerinnen gute Chancen zum Torabschluss, in der 70. Minute scheiterte Crailsheim am Querbalken. Die Pointe des Spiels lag dabei aber weniger beim verdienten Siegtreffer durch Kreußer oder der neu zu den Kickers von Crailsheim gewechselten Franka Ziegler, die ihr Regionalliga-Debüt gegen ihren vorherigen Verein gab.

 

Die besondere Pointe des Spiels lag vielmehr in insgesamt 14 Freistößen für die Kickers-Frauen – alle sechs Minuten in der insgesamt umkämpften Partie.

 

Foto: Traf auch dieses Mal wieder gegen Crailsheim. Kickers-Mittelfeldspielerin Nicole Kreußer erzielt das 1:0-Siegtor in der 78. Minute. (© Paul Zottmann)

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.